Einmischen, aneignen, besetzen!

Was ist und wozu betreiben wir eigentlich Hochschulpolitik?“
Diskussionsabend mit Inga Nüthen und der Linken Fachschaft

Hochschulpolitik. Das klingt nach langweiligen, nutzlosen Gremien, nach Auseinandersetzungen um Kleinigkeiten an einer sowieso viel zu hierarchischen, elitären Institution, nach noch mehr anstrengenden Stunden in Unigebäuden. Doch bei Hochschulpolitik geht es um mehr: Darum über die eigene Geschicke zu entscheiden, um ein Recht auf Bildung und deren Ausgestaltung, um Politisierung und Gesellschaftskritik. Dabei können verschiedene Formen zum Zug kommen. Es geht u.a. um den Versuch sich der Logik von Gremienarbeit nicht völlig zu unterwerfen und diese gleichzeitig strategisch zu nutzen, aber auch um Aneignung und Besetzung des Raums Universität.

Diskussionsabend mit Inputs von Inga Nüthen zu hochschulpolitischen Kämpfen in den 2000er Jahren in Berlin und der Linken Fachschaft 03 zu aktueller hochschulpolitischer Arbeit in Marburg.

Datum: 28. Mai | 18:30 Uhr (s.t.!)

Ort: Raum +1/0030 Hörsaalgebäude Biegenstraße 14

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit den Falken Marburg statt.


0 Antworten auf „Einmischen, aneignen, besetzen!“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× drei = fünfzehn